Kalbsfilet im Teig

Kalbsfilet im Teig ist ein klassisches Gericht der französischen Küche, auch bekannt als „Filet de Boeuf en Croûte“. Es ist ein raffiniertes Gericht, das häufig zu besonderen Anlässen wie Feiertagen oder Dinnerpartys serviert wird. Wie man ein Filet im Teig zu 100 % auf dem Grill macht, erfährt ihr im untenstehenden Rezept!!!

Zutaten:

Rezept:

  1. Den Grill / Smoker auf 200 Grad Celsius indirekter Hitze vorheizen.
  2. Den Lauch waschen und in dünne Ringe schneiden. In einer Gusseisen Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und den Lauch darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit Helvetic Barbeque Salt n Pepper Rub würzen und beiseite stellen.
  3. Den Quark mit dem geriebenen Parmesan vermischen und ebenfalls mit Helvetic Barbeque Salt n Pepper Rub würzen.
  4. Das Kalbsfilet waschen, trocken tupfen und mit Helvetic Barbeque Salt n Pepper Rub würzen. In einer Gusseisen Pfanne mit etwas Olivenöl rundherum anbraten.
  5. Den Blätterteig ausrollen, mit Rohschinken, dem Lauch belegen und die Quark-Parmesan-Mischung darauf verteilen. Das Kalbsfilet mittig darauf legen.
  6. Den Blätterteig um das Kalbsfilet wickeln und gut verschließen. Das Ei verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen.
  7. Das Kalbsfilet im Teig auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Grill bei 200 Grad Celsius indirekter Hitze ca. 30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist und das Fleisch eine Kerntemperatur von 56 (rosa) oder 60 (schön durch) Grad Celsius erreicht hat.
  8. Das Kalbsfilet aus dem Grill nehmen und in Scheiben schneiden. Mit Beilagen wie Spargeln im Speckmantel oder Salat servieren.

E guetä!

Schreibe einen Kommentar